Bulgarien: 45 Tote bei Verkehrsunfall – Bus hätte offenbar nicht ins Ausland fahren dürfen - DER SPIEGEL

Ein Bus aus Nordmazedonien überschlug sich nahe Sofia und brannte völlig aus. Nun heißt es, der Bus soll keine Zulassung für Auslandsreisen gehabt haben. Dem Unternehmen wurde die Betriebsgenehmigung entzogen.

- Spiegel
Ganzen Artikel lesen